Geile Erfahrungsberichte aus Laufhaus und Bordellen


Heisse Latina Hure im Bordell ficken

Fick im Laufhaus

Ich war im Bordell unterwegs, auf der Suche nach einer geilen Nutte. Als ich schon dachte dass ich diesmal kein Glück hätte öffnete sich hinter mir eine Tür und eine scharfe Nutte aus Lateinamerika verabschiedete ihren letzten Freier. Aufmerksam geworden ging ich zur Tür und spähte in den Raum in dem die Nutte sich eben am Waschbecken saubermachte. Sie sah heiss aus, hatte einen traumhaften Körper, süße Titten und einen wirklich heissen Po. Ich hab sie gefragt ob sie Zeit hat und hab mich nach dem Preis erkundigt. Nach kurzer Verhandlung ging ich rein und schloß die Tür hinter mir. Ich zog die Klamotten aus und hab die kleine Nutte, die nur im Höschen vor mir stand, gebeten sich vor mich aufs Bett zu knien. Sie tat mir den Gefallen. Ich stellte mich vor das Bett und hielt der Nutte meinen fetten Schwanz vor den Mund. Sie lächelte mich an und hat ihn dann gekonnt französisch natur verwöhnt. Ich drückte der geilen Sau meinen Schwanz jedesmal ein wenig tiefer in den Hals und steigerte das ganze nach einiger Zeit zu einem heissen Kehlenfick. Später legte sich die versaute Nutte hin und spreitzte die Beine für mich. Als dann ein Präservativ über den Schwanz gezogen war hab ich die scharfe Nutte dann hemmungslos in die rasierte Möse ficken können und die Kleine hat sich dabei auch mit Zunge küssen lassen. Dann wars natürlich schnell um mich geschehen. Ich zog meinen Schwanz aus ihrer engen Möse, nahm das Präservativ runter und hab der Nutte dann mein Sperma auf den Bauch spritzen dürfen. Die Nummer war echt nicht schlecht. Ich hatte ja schon gar nicht mehr damit gerechnet noch eine geile Nutte in dem Bordell zu finden.